Umgebung

Bunyola

Bunyola - Ca Na Barons

Bunyola hat ein Hochland im mallorquinischen Stil: mit balearischer Vitalität und Ruhe. Obwohl sich die Straßen in den Ausläufern der Tramuntana unterhalb der Alfabia-Berge befinden, sind sie nicht mit kaltem Stein und Moos umhüllt, sondern mit beigen Fassaden, Balkonen mit bemalten Geländern und grünen Bäumen, die im starken Sonnenlicht gelb getarnt sind. Im Herzen dieser balearischen Landschaft ist es verständlich, dass Bunyola sich mallorquinisch anfühlt. So sehr, dass es zum Beispiel während seiner lokalen Festlichkeiten, die dem heiligen Matthäus gewidmet sind, dem Herankommen des Herbstes widerspricht, mit einem Rennen in Unterwäsche durch die Straßen, und die Berghänge ragen nach allen Seiten. Diese kuriose Feier ist in wenigen Jahren zum Klassiker geworden.

Bunyola fehlt es jedoch nicht an einer Abstammung, wie die Überreste der Talayot-Türme mit ihren angrenzenden Kammern wie Son Palou, S’Alqueria Blanca oder Coma-sema beweisen. Oben möchte diese Stadt von allem etwas probieren – sie flirtet mit dem Berg und teilt einige der ausgedehntesten Wälder der Insel, wie zum Beispiel Sa Comuna, in dessen fast 800 Hektar immer noch Reste von Kalksilos und Öfen gefunden werden , das Erbe seiner Vergangenheit als Quelle des Reichtums der Stadt. Diese Vergangenheit bietet Bunyola auch ein weiteres beeindruckendes Zeugnis, in diesem Fall im Stadtzentrum: die barocke Kirche von St. Matthew, die einen der großen Schätze der Stadt bewacht – das Abbild der Mare de Deu de la Neu, die das Vermögen bewacht hat von Bunyola seit dem fernen 15. Jahrhundert.

Bunyola bietet alle Dienstleistungen, die Sie benötigen, um Ihrem Urlaub den letzten Schliff zu geben: Restaurants, Geschäfte, Wäschereien, Sportzentren

 

Rathaus von Bunyola | ajbunyola.net

Serra de Tramuntana

Serra Tramuntana - Ca Na Barons

Die Serra de Tramuntana wurde von der Unesco zum Welterbe in der Kategorie „Kulturlandschaft“ erklärt. Dies ist die Anerkennung der internationalen Gemeinschaft für die beinahe perfekte Symbiose zwischen der Jahrhunderte langen Einwirkung des Menschen und der Natur, aus der ein monumentales menschliches Werk hervorgegangen ist, in dem sich Kultur, Traditionen, Ästhetik, Spiritualität und Identität mischen.

Die Kulturlandschaft der Serra ist das Ergebnis des Wissensaustauschs zwischen Kulturen, mit kleinen, kollektiv zu Produktionszwecken errichteten Bauten, kondiontiert durch die von der Umwelt vorgegebenen Begrenzungen. Begrenzungen, die mit Klugheit und der intelligenten Nutzung von Ressourcen überwunden wurden, ohne die Umwelt zu zerstören. Und es ist auch die Wiederbelebung eines Gebiets mit Hilfe der kollektiven Vorstellungen und der Werke von Künstlern, die hierdurch Inspiration fanden.

Die Serra de Tramuntana lockte Anfang des 20. Jahrhunderts die ersten Touristen nach Mallorca. Diese Anziehungskraft wurde von Pionieren wie dem Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich geprägt, der sich in die Nordküste verliebte, wo er mehrere Fincas zwischen Valldemossa und Deià erwarb.
Der Adlige errichtete Aussichtspunkte, die heute noch vorhanden sind, damit die Reisenden die Reize dieses Teils der Küste bewundern können, von dessen Schönheit selbst die Kaiserin Sissi hingerissen war.
Heute stellen die Landschaften, Dörfer und Buchten der Serra ein touristisches Reiseziel ersten Ranges dar, das Menschen aus aller Welt anzieht, die hier ein reiches kulturelles, historisches und gastronomisches Erbe vorfinden.

 

Serra de Tramuntana | serradetramuntana.net

El Tren Sóller („der Rote Blitz“)

Tren de Soller - Ca Na BaronsEine weitere Besonderheit dieser Eisenbahn ist, daß es sich um eine Schmalspurbahn mit einer Gleisbreite von nur 914 mm (englisches Yard) handelt, die es so heutzutage kaum mehr gibt, und daß die vielen verschiedenen Bauteile der Züge mit den schönen Details alle manuell gewartet werden müßen.
Zudem ist die Strecke, die zurückgelegt werden muss, einzigartig, denn die Eisenbahn muss ein natürliches Hindernis, die Sierra de Alfàbia, auf einer Länge von 2,8 Kilometern und über eine Höhe von 496 Metern überwinden. Hierzu legt die Eisenbahn auf einer Länge von nur sieben Kilometern einen Höhenunterschied von 199 Metern zurück. Sie durchfährt auf ihrem Weg nach Sóller über die „Sierra de Tranuntana“ insgesamt 13 Tunnel deren Länge zwischen 33 bis 2.876 Meter variiert, fährt über mehrere Brücken, unter anderem über das Viadukt „Cinc-Ponts“ mit fünf Bögen von einer Höhe von 8 Metern, und windet sich um zahlreiche Kurven und Biegungen, die teilweise einen Radius von weniger als 190 Metern haben.

 

Tren de Sóller | trendesoller.com

Deportes y Ocio

Descubre los lugares escondidos de Mallorca con actividides deportivas y de ocio para todas las edades y todos los niveles. Cuevas, espectaculares acantilados, caminos escondidos,… siempre en grupos reducidos para garantizar la seguridad.

Para todos los públicos: cuevas con entrada accesible a pie y fácil recorrido, aunque siempre hay que tener atención al suelo resbaladizo. Obligatorio el uso de botas de montaña mejor de caña alta y ropa cómoda.

Para aventureros con ganas de descubrir: cuevas acuáticas, en las que, equipados con un neopreno y una potente luz, descubrirás fantásticas salas inundadas y llenas de estalactitas. Diferentes sorpresas te esperan. No es necesario saber nadar. Obligatorio el uso de botas de montaña y traje de baño.

Para aquellos aventureros que buscan algo más: cuevas donde, con un pequeño taller de rapel o progresión vertical, serás capaz de descender a una sima, no apta para cualquiera, necesaria forma física. Obligatorio el uso de botas de montaña de caña alta y ropa cómoda.

Para espeleólogos iniciados o expertos: cavidades donde es necesario un conocimiento previo de TPV (Técnicas de Progresión Vertical), para alcanzar una profundidad que requiere experiencia

 

AVCAVING-MALLORCA | avcaving-mallorca.es